Gegrillte Fajitas

Gegrillte Fajitas

Gegrillte Fajitas sind nicht nur verdammt lecker, sondern auch leicht zuzubereiten und einfach mal etwas anderes, das auf jeder Party gut ankommt. Die Variationen sind quasi „unendlich“, deshalb zeige ich euch hier meine Version einer Beef-Fajita.

Für Beef-Fajitas verwende ich grundsätzlich das sogenannte „Skirt-Steak“, das einige von euch bestimmt als „Kronfleisch“ oder „Entraña“ kennen. Im Prinzip handelt es sich bei allen Namen um das sogenannte Zwerchfell, das bei uns eher zu den Innereien zählt.

Ein Fehler wie ich finde, das Fleisch ist gut mit Fett durchzogen, hat ein kräftiges Aroma und aufgrund seiner Struktur lässt es sich hervorragend marinieren, denn die Marinade zieht aufgrund der Struktur tief ins Fleisch ein. Dazu ist es im Vergleich zum Roastbeef oder Entrecote wirklich ein sehr günstiges Stück, in das ihr allerdings etwas Arbeit beim Parieren investieren müsst.

Mit was Glück habt ihr einen Metzger, der euch die Stücke zurecht trimmt oder ihr wohnt in Köln, wo ihr das fertige Stück als Entraña beim Estilo Argentino kaufen könnt.
Und selbst wenn ihr es selber trimmen müsst, das geht wirklich einfach und dauert keine 5 Minuten.

 

SKIRT STEK

Und selbst wenn ihr es selber trimmen müsst, das geht wirklich einfach und dauert keine 5 Minuten.

Für gegrillte Fajitas mit Skirt (4 Personen) braucht ihr:

  • Zutaten

    • 1 kg Skirt Steak ( pariert )
    • 1 kg Paprika ( eine bunte Mischung ist was fürs Auge )
    • 1 große Zwiebel
    • Guacamole ( Rezept hier Klicken )
    • 400 g Sourcream
    • 2 kleinere mittelscharfe Chilis
    • 8 Tortillas
    • 6 Taco-Shells

Zutaten Marinade

  • 100 ml Ananas Saft
  • 30 ml Olivenöl
  • 4 EL Worcestersauce
  • 2 EL Butt Rub alternativ Wiesel Ultimate oder Sombrero
  • 30 ml Jack Daniel’s („Fire“ wenn ihr welchen habt)
ZUTATEN MARINADE

So wird's gemacht

  1. Das Fleisch parieren und in gleichmäßige Stücke schneiden, Marinade aus den oben genannten Zutaten mischen und das Skirt für maximal 4 Stunden marinieren.
  2. Das Skirt aus der Marinade nehmen, abtupfen und von beiden Seiten scharf in einer Guss- Pfanne anbraten
  3. Fleisch aus der Pfanne nehmen und in der gleichen Pfanne direkt die in Streifen geschnittene Paprika und Zwiebel mit der restlichen Marinade anrösten.
  4. Wenn die Paprika weich und einige Röstaromen hat, das in dünne Streifen geschnittene Skirt-Steak hineingeben und unter rühren vom Grill nehmen. Fleisch nicht durchgaren!
  5. Die Tortillas nach Wunsch belegen und es sich schmecken lassen!
  6. Die Taco-Shells sind für eine kleine Portion gedacht, aber wer will das eigentlich…
Bezugsquellen für das Skirt – Steak: