Frikadellen mit Semmelknödel

Frikadellen mit Semmelknödeln

*werbung* Heute mal eine Fusion aus 2 Klassikern der Deutschen Küche, Frikadellen mit Semmelknödeln! Die einfachen Sachen sind irgendwie immer die besten.

Jeder liebt Frikadellen und die habe ich heute mit Semmelknödeln kombiniert, da ich einfach zu viele Brötchen gekauft habe und im Ankerkraut Adventskalender auch eine Packung „Semmelknödel Gewürz“ war. Eine praktische und vor allem sehr leckere „Resteverwertung“…

Vorab, ein Frikadellen Rezept gibt es hier nicht, da jeder sein eigenes bevorzugtes Rezept hat und ich tatsächlich nicht genau weiß wie die Frikadellen meiner Freundin (die hat sie gemacht) gemacht werden. Ich finde die jedenfalls mega lecker, denn vor allem die größeren Zwiebelstückchen darin machen die Frikadellen richtig gut. Eine knusprige Frikadelle mit karamellisierten Zwiebelstückchen, eine sahnige Soße mit Pilzen und dazu die Knödel… Einfach LECKER!

Übrigens eine Sammlung an Passenden Rezepten zum Adventskalender findet ihr HIER!

Zutaten

Zutaten für 4 Personen

  • Alle Zutaten für die Frikadellen
  • 400 g kleine Champignons, gevirtelt
  • 300 ml Sahne
  • 6 Trockene Brötchen
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 3 Eier
  • 250 ml Milch
  • 1 EL Semmelknödel Gewürz von Ankerkraut
  • Butter zum Braten

So wird's gemacht

  1. Brötchen in kleine Würfel schneiden (geht besser am Vortag wenn sie noch nicht trocken sind)
  2. Brötchen mit Milch, Petersilie, Eiern und dem Semmelknödel Gewürz gut vermischen und zu Knödeln formen. Sollte die Masse zu „feucht“ sein, könnt ihr das Ganze mit etwas Paniermehl „trocknen“.
  3. Die Semmelknödel im leicht siedenden Wasser ziehen lassen (am besten macht ihr nen Test-Knödel)
  4. Frikadellen nach Wunschrezept zubereiten und in einer Pfanne scharf anbraten und dann im Grill oder Ofen bei 100°C ziehen lassen bis sie fertig sind. So bleiben sie saftiger, vor allem wenn ihr mehrere braten müsst.
  5. In der Frikadellen-Pfanne die Pilze anbraten und Sahne zugeben. Leicht aufkochen lassen und fertig ist die Soße.
  6. Zusammen servieren und genießen!

Lecker, einfach und irgendwie genau das Richtige für die kalten Tage.

Übrigens, für die Pilzsoße eignet sich auch hervorragend das „Pilzpfannen“ Gewürz von Ankerkraut. Für mich eins der besten Soßen-Gewürze, die es gibt!

Zu guter Letzt haben wir noch zusammen mit Ankerkraut und Külbs Steaks Steaks zwei tolle Rabattaktionen für euch:

  • Gratis Ankerkraut Pfeffer Symphonie im Steuer mit dem Code: Adventspfeffer (MBW 30 Euro, bis zum 25.12.20)
  • 15% Külbs Steaks mit dem Code XmasBeef (gültig bis zum 25.12.20)