Chorizo Hähnchen vom Spieß 

Chorizo Hähnchen vom Spieß 

Mein Chorizo Hähnchen vom Spieß entstand in Zusammenarbeit mit dem „MAGGI–Wochenmarkt–Team“, „Mach mal was cooles, das zu einer Party oder einem gemütlichen Grillabend passt“ war der Wunsch… Das sind mir persönlich die liebsten „Vorgaben“, ein Freifahrtschein zum austoben quasi!

Schnell ist die Wahl auf die „Chorizo Hähnchen–Pfanne“ Gewürzmischung gefallen, bei der ich allerdings auf die Chorizo zu Gunsten von Merguez verzichtet habe. Für meine Idee braucht man nämlich frische Wurst, die man weiterverarbeiten kann und leider kommt nich jeder an frische Chorizo Bratwurst dran, bei der Merguez ist das ja zum Glück nicht der Fall. (Die, die im Raum Köln wohnen, sollten das Rezept mit der Chorizo–Bratwurst aus dem Estilo Argentino machen!). Am Ende sind beide Varianten, Chorizo oder Merguez, sehr lecker und einfach zuzubereiten und auf jeder Feier garantiert gern gesehen.

Chorizo Hähnchen vom Spieß

So klappt es mit dem Chorizo Hähnchen vom Spieß

Zutaten

  • 1 Päckchen „Chorizo Hähnchen – Pfanne“ von Maggi
  • 1 Kikok Huhn (bitte lasst 3€ Hühnchen vom Discounter liegen und besorgt euch was vernünftiges. Bei DEIN GEFLÜGEL
  • könnt ihr preisgünstig was ordern, wenn ihr an keins drankommt)
  • 200 g Chorizo oder Merguez
  • 120 g Frischkäse
  • Smokewood Whisky fürs Raucharoma

So wird's gemacht

  1. Die Wurst von der Pelle befreien und die Wurstmasse gut anbraten.
  2. Die Gewürzmischung zufügen und mit 250 ml Wasser aufkochen.
  3. Die Wurstmasse von der Soße trennen und in das Huhn füllen, Huhn mit Zahnstochern verschließen.
  4. Frischkäse in die Soße geben und nochmal aufkochen lassen, das Ganze ergibt einen tollen Dip, der hervorragend zu Brot passt oder perfekt als Soße für einen Nudelsalat funktioniert (gibt dem Nudelsalat den richtigen „Bums“ und ist leichter als Mayo)
  5. Das Huhn kam bei mir klassisch auf die Rotisserie und rotierte bei ca. 180 Grad für 70 Minuten indirekt im Whiskyrauch vor sich hin.
  6. Durch die Rotation entsteht eine tolle Kruste und die Gewürze aus der Wurst verteilen sich gleichmäßig im Huhn.
  7. Normalerweise wird das Huhn, wenn’s fertig ist portioniert, aber wenn ihr den Fehler macht und es nicht bewacht, endet es als Fingerfood bei euren Gästen… Wenn ihr es dennoch portioniert bekommt dann serviert es mit dem Dip und etwas Baguette,
Übrigens der Dip aus der Soße und dem Frischkäse kam so gut an, dass ich nochmal in die Küche musste, auch ohne Wurst wurde die zweite Portion sehr gut!
//////////////////////////////////////////////////////
Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung!!!
Die unentgeltliche Bereitstellung einiger Produkt hat meine Meinung nicht beeinflusst und ich habe meine ehrliche und objektive Meinung wiedergegeben!