Trüffelpasta mit Steak

Trüffelpasta mit Steak

Dass ich ein großer Fan von Pasta mit Steak bin, ist kein Geheimnis und mit meiner Trüffelpasta mit Steak habe ich dem Ganzen ein Krönchen aufgesetzt.

Pasta und Steak sind eine unglaublich gute Kombination, aber wenn man dazu guten Parmesan gibt und das Ganze mit Trüffel garniert, erhält man ein Gericht, zu dem ich nicht nein sagen kann, vor allem, wenn man noch den unglaublichen Sommertrüffel von Sydneyandfrances nimmt, dessen Aromatik mit dem Duft aus Parmesan und gegrilltem Steak kombiniert, unwiederstehlich ist.

Es ist einfach in jeder Hinsicht aktuell mein Lieblingsgericht und das, obwohl ich die Kombination der Aromen nicht beschreiben kann. Beim Bearbeiten der Bilder habe ich fast auf die Tastatur gesabbert und gibt es da ein besseres Argument, um die Trüffelpasta mit Steak nachzumachen?

Zutaten

Zutaten pro Person

  • 200 g Steak, am besten Entrecote oder Roastbeef
  • 150 g Nudeln
  • ca. 60 g Parmesan, mindestens 24 Monate alt
  • ca. 15 g Trüffel

So wird's gemacht

  1. Steak von beiden Seiten angrillen, so dass eine schöne Kruste entsteht und anschließend auf eine Kerntemperatur von 54°C indirekt weitergrillen. Kurz vor dem Servieren in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Nudeln „al dente“ kochen, Wasser abgießen und sofort den geriebenen Parmesan zugeben, so dass dieser ohne zu klumpen schmelzen kann. Sollte er doch klumpen, etwas heißes Nudelwasser dazugeben.
  3. Das tranchierte Steak auf die Nudeln geben, leicht salzen und den Trüffel großzügig drüber reiben.
  4. Sollte noch Steak und Trüffel überbleiben, dann solltet ihr euch das Dessert sparen und das Ganze kombinieren!

Lasst es euch schmecken!!!

//////////////////////////////////////
Dieser Beitrag enthält  Werbung!!!
Die unentgeltliche Bereitstellung einiger Produkt hat meine Meinung nicht beeinflusst und ich habe meine ehrliche und objektive Meinung wiedergegeben.