Sahnegulasch aus der Pfanne

Eigentlich ist es kein Gulasch aber da ich immer Gulschfleisch dafür nehme nenne ich das ganze immer so… Der Sahnegulasch aus der Pfanne ist normalerweise etwas was ich im Dutch Oven mache aber da ich meine Petromax Pfanne grade neu eingebrannt habe beschloss ich diese zu nehmen (der Dutch Oven steht irgendwo im Keller, der weg war mir zu weit ;) ).

Mein Gulasch war von den Jungs von „Geteiltes Fleisch“, eine ambitionierte und gute Idee, die ich gerne ausprobiert habe. Es war nicht alles optimal aber wie bei jedem „Neuanfang“ müssen sich viele Prozesse und Abläufe einspielen. Ich bin gespannt, ob die „Kinderkrankheiten“ bei meiner nächsten Bestellung abgestellt sind ;)

Aber kommen wir nun zum Rezept, für das Sahnegulasch aus der Pfanne braucht ihr:

  1. 800 g Schweinegulasch
  2. 1 Packung Frischkäse
  3. 100 g Bacon
  4. 400 g Pilze
  5. 300 g Erbsen TK
  6. 100 ml Sahne
  7. 4 El Don Marco’s Sombrero Rub
  8. 1 kleine Zwiebel

Die Zubereitung:

Bacon und das Gulasch anbraten, Pilze mit Zwiebeln zufügen und auch diese Anrösten. Die TK Erbsen mit 100 ml Wasser dazugeben unter rühren das Wasser abkochen lassen. Die Erbsen brauch nicht lange und sollten nach 2-3 Minuten aufgetaut sein.

Frischkäse, Sahne und Rub zugeben und alles unter Rühren zum Köcheln bringen. Sobald euer Sahnegulasch einmal aufgekocht ist, reduziert ihr die Hitze so das er für ca. 30 Minuten nur noch ganz leicht köchelt. Das ist wichtig, damit euch nichts anbrennt. Sollte die Soße eurer Meinung nach zu dickflüssig werden, könnt Ihr das ganze auch mit etwas Wasser verdünnen.

Das Schöne an diesem Gericht ist das es sehr „ausbaufähig“ ist. Lasst die Erbsen weg und ersetzt diese durch Ananas, Pfirsiche, Birnen… Eine fruchtig-scharfe Variante ist auch sehr lecker. Ersetzt das Schwein durch Wildschwein, packt mehr Pilze und etwas Apfel dazu und löscht das ganze mit etwas Rotwein ab…

Möglichkeiten ohne ende, probiert es mal aus und haltet mich auf den laufenden. Bin gespannt was Ihr alles so zaubert!!!