Pulled Pork 2.0, Rezept

Das alte Pulled Pork Rezept war eins der ersten die ich hier eingestellt habe und mittlerweile hat sich vieles geändert, man könnte meinen ich habe das ganze optimiert ;)

Ihr braucht:

  1. Schweinenacken so um die 3 kg schwer
  2. Rub zum Würzen, findet ihr HIER
  3. Holz zum Smoken, ich benutze für das PP fast nur noch „Smokewood“
  4. 500 ml Apfelsaft
  5. Krautsalat
  6. BBQ- Soße
  7. Burger Buns

Zubereitung:

Nehmt euch schonmal viel Zeit, gutes PP dauert einige Stunden, ist aber die Arbeit und den Aufwand wert!
Würzt den Schweinenacken 24 Stunden vor dem Smoken mit einem kräftigen Rub.

Grill auf 120°C vorheizen und mit „Smokewood-Whisky“ für ausreichen Rauch sorgen. Fleisch auflegen und auf Temperatur achten, alle 1,5-2 Stunden den Nacken mit den Apfelsaft besprühen. Hier gilt es die Temperatur möglichst konstant zu halten und dafür zu sorgen das der „Luftzug“ der die heiße Luft und den Rauch transportiert möglichst gering ist. Je mehr Luft durch den Grill/Smoker strömt umso mehr trocknet das Fleisch aus… Ich Persönlich mache mein PP immer auf einem Keramikgrill, die Temperatur lässt sich hervorragend steuern und die Zirkulation der Luft im Grill wird durch die Eigenschaften der Keramik auf das nötigste reduziert.

Ein PP mit einem Gewicht von ca. 3 kg brauch um die 10 Stunden und in dieser Zeit kann man wunderbar die Beilagen vorbereiten ;). Das Pulled Pork hole ich immer bei einer Kerntemperatur von 89-92°C raus, wickle es gut in Aluminiumfolie ein und lasse es für ca. 2 Stunden in einer isolierten Box (z.B Kühlbox) ruhen.

Guten Hunger!!!