Sizilianischer Schmortopf

Sizilianischer Schmortopf

Ok, für alles eignet sich mein Sizilianischer Schmortopf nicht, aber als Basis für wirklich viele Gerichte ist er hervorragend geeignet.

Bei einem meiner Besuche auf Sizilien durfte ich diesen „Sizilianischen Schmortopf“ probieren, der gleichzeitig einer der Grundzutaten für viele weitere leckere Gerichte war. Ob als Basis für eine Nudelsoße, Füllung von Arancinis oder Aufläufe, damit wurde echt vieles gemacht.

Jetzt wo mir das Rezept wieder in die Finger gefallen ist und ich es nachgekocht habe, erinnerte ich mich wieder an eine Standpauke, die ich von der Köchin dieses Rezepted bekommen habe (diskutiert niemals mit einer Sizilianischen Oma übers essen, ihr werdet nicht gewinnen und ihr habt so oder so keine Ahnung, selbst wenn ihr ein 3 Sterne Koch seid).

In einem jugendlichen Anflug von Übermut habe ich gefragt warum sie die Tomatensoße nicht selber kocht, schließlich war der Garten voller Tomaten… Am Ende eines langen Vortrags war für mich klar das frische Tomaten was tolles sind, aber niemals mit Tomaten aus der Dose konkurrieren können. Kling erstmal komisch, aber Sie hatte Recht, Tomatensoßen/Tomatenpürre oder ähnliches aus der Dose oder Glas haben immer die gleiche Qualität und schmecken deutlich besser als die frischen Tomaten, die man aktuell in den meisten Läden bekommt. Der Grund ist einfach, die Dosentomaten, die ich nutze kommen aus Italien, wuchsen in echter Erde, tankten Sonne ohne Ende und wurden innerhalb kürzester Zeit weiterverarbeitet bevor sie in die Verpackung kamen. Ein Riesen Unterschied zu der Tomate aus dem Gewächshaus in Holland!

Für meine Interpretation des Sizilianischen Schmortopf habe ich zu den Tomaten von MUTTI gegriffen, sie gehören meiner Meinung nach zu den besten und ich bekomme Sie hier in jedem Laden.

Übrigens ist mein Rezept auch gleichzeitig die Einreichung für den Rezeptwettbewerb von www.tomatentag.de

Für den Sizilianischen Schmortopf braucht ihr:

Zutaten

So wird's gemacht

  1. Schweinenacken (für meine Leverkusener Leser, bei „Der Weidener“ gibt es den von Eichhof, nicht Bio aber aus artgerechter Haltung und zu einem vernünftigen Preis,  so dass ihr die 1,98€ pro kg Angebote in den Discountern liegen lassen könnt) und die Semerrolle für ca. 1 Stunde in den Whiskyrauch packen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und mit den Soßen vermischen
  3. Den Dutch Oven mit Bacon auslegen und ca mit 1 cm Soße bedenken, Fleisch in Scheiben schneiden und abwechselnd eine Reihe Nacken und eine Reihe Rind hineingeben
  4. Mit restlicher Soße übergießen und mit Bacon abdecken
  5. Das Ganze für 4-5 Stunden leicht köcheln lassen und am Ende nochmal gut Kohlen auf den Deckel legen, damit der Bacon knusprig wird.
  6. Jetzt ist der Schmortopf fertig und ihr könnt damit allerhand machen…
Sizilianischer Schmortopf
Sizilianischer Schmortopf

Für für eineParty habe ich z.b gefüllte Brote gemacht: Ihr braucht dafür nur kleine Brote die ihr aushöhlt, mit Butter bestreicht und nochmal aufbackt. Das Ganze wird mit heißem Schmortopf gefüllt, mit Käse bestreut und überbacken. Am besten mit etwas Sour Creme servieren!

Lasst es euch schmecken!

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Dieser Beitrag enthält möglicherweise Werbung!!!
Die unentgeltliche Bereitstellung einiger Produkt hat meine Meinung nicht beeinflusst und ich habe meine ehrliche und objektive Meinung wiedergegeben!