Meatball Baguette

Das Meatball Baguette ist etwas, das ich immer dann mache, wenn ich eine Vorspeise „auf die Hand“ brauche oder einfach mit den Jungs beim NFL schauen was unkompliziertes zu essen mache.

Meatball Baguette, für jede Gelegenheit geeignet…

Meatballs gibt es bei mir zu den verschiedensten Anlässen, da irgendwie jeder auf die Fleischbällchen steht. Ob zu Nudeln, im Baguette, als Vorspeise bzw Fingerfood oder einfach als Ergänzung zu einem Buffet. Meatballs gehen immer!

Meine Meatballs sind eine Abwandlung eines Argentinisches Klassikers und zwar den „Albondigas“. Das etwas abgewandelte Rezept dafür findet ihr HIER. Kleiner Tipp, es macht durchaus mehr Sinn größere Mengen zu machen und dann portionsweise einzufrieren. Für alle, die in der Nähe von Köln wohnen, das Estilo Argentino hat welche im Programm ;)

Was braucht man für das Meatball Baguette?

  1. Baguette
  2. Meatballs ca. 300 g pro Baguette
  3. Tomatenketchup, einer mit etwas Schärfe passt hervorragend
  4. Geriebener Parmesan nach Bedarf
  5. etwas DonMarco’s „Maffia Coffee“ Rub
  6. Salat
  7. Feingehackte Rote Zwiebeln

Die Zubereitung des Baguettes:

Das Schöne ist, dass es mehrere Varianten gibt, um die Meatballs zuzubereiten. Ob Spieß, Pfanne, direkt auf dem Grillrost oder auch „Sous vide“ (das fehlen allerdings die Röstaromen), alles ist möglich.

Ich persönlich mache die am liebsten in der Pfanne, habe jetzt endlich auch eine in der perfekten Größe für bis zu 2 Personen (hiermit gebe ich zu, dass Jonas von Petromax auf der SPOGA Recht hatte ;)). Die Kruste an den Fleischbällchen wird da am besten.

Beim Zubereiten des Rezepts musste auch mein neues Spielzeug eingesetzt werden, habe mir den neuen Grillwagen von „Comfort Trade“ gegönnt. Perfekt für’s Amado und auch bestens geeignet, um meine Dutch Ovens darauf zu betreiben.

Die Zubereitung in der Pfanne ist recht simpel, alles rein und langsam erhitzen. Sobald Die Meatballs durchgegart sind nochmal etwas „Gas geben“, damit sie eine schöne Kruste bekommen.

Baguette aufschneiden, Salat rein, Meatballs rein, Ketchup drüber, etwas Rub, Parmesan und Zwiebeln drüber… FERTIG!!!