Kesselgulasch aus dem Dutch Oven

Es wurde Zeit mein Kesselgulasch aus dem Dutch Oven zu überarbeiten und neu zu tippen, aber keine Sorge es gibt keine großen Änderungen!

Zusammen mit Oberpfalz-Beef habe ich mich an eins meiner ersten Dutch Oven Rezepte gesetzt und muss gestehen das einige meiner Rezepte eine Überarbeitung brauchen. Wie beim Pulled Pork 2.0 ist eigentlich fast alles gleich geblieben, nur das eine oder andere Detail wurde geändert, quasi eine Art Evolution des ursprünglichen Rezepts.

Normalerweise sage ich auch immer, dass bei Schmorgerichten das Fleisch nicht unbedingt der wichtigste Geschmacksgeber ist, aber Johannes (Oberpfalz-Beef) war der Meinung, dass ich da falsch liege und schickte mir ein Stück Suppenfleisch, das ich zum Kesselgulasch verarbeitet habe. Was soll ich sagen, er hat Recht, das war das beste Kesselgulasch aus dem Dutch Oven ever!

Zutaten für ca. 4 Personen

So wird's gemacht

  1. Das Stück Suppenfleisch von zu viel Fett und „Silberhaut“ befreien und in 2 x 2 cm große Würfeln schneiden .
  2. Das Fleisch scharf anbraten, nachdem ihr alles angebraten habt Brühe, Schmand und Erbsen zugeben.
  3. Alles kurz aufkochen lassen.
  4. Alle Zutaten in den Dutch Oven verfrachten, Deckel zu und das Ganze ca. 3-4 Stunden vor sich köcheln lassen bis das Fleisch schön weich ist.
  5. Kleines Brot aushöhlen, mit Butter bestreichen und kurz aufbacken.
  6. Im Brot servieren, klappt aber auch mit Kartoffeln und Nudeln!
  7. Dutch Oven Größe war der FT6 von Petromax

Lasst es euch schmecken!

/////////////////////////////////////////////////////////////

Dieser Beitrag enthält Werbung!!!

Die unentgeltliche Bereitstellung einiger Produkt hat meine Meinung nicht beeinflusst und ich habe meine ehrliche und objektive Meinung wiedergegeben.