Grillen mit Oleio und Frank Rosin

Vor einiger Zeit hieß es für mich „Grillen mit Oleio und Frank Rosin“ in Bergisch Gladbach bei Grillgoods… und ich sag’s euch: Das war übrigens einer dieser Tage, an dem man abends total erledigt ins Bett fällt, aber so verdammt zufrieden mit sich selbst ist. Wenn mir jemand 2008 (da habe ich die ersten Artikel hier im Blog geschrieben) erzählt hätte, dass ich eines Tages zusammen mit einem Sternekoch am Grill stehen werde und wir gemeinsam Rezepte abdrehen für eine große Messerfirma, hätte ich denjenigen ausgelacht…

Aber eins nach dem anderen. Vor einiger Zeit schenkte mir Argang (Wissen schmeckt) ein schönes Damastmesser, das ich auch mal in dem ein oder anderen Video benutzt habe. Dann irgendwann klingelte das Telefon: Die Geschäftsführerin von Oleio fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, gemeinsam mit Frank Rosin einige Rezepte für die Promotion der neuen Zayiko-Damastmesser abzudrehen. Quasi eine Art „Grill den Rosin“? Also die Tatsache mit einem Sternekoch wie Frank Rosin am Grill zu stehen machte mich jetzt nicht so nervös, aber es sollte auch ein Publikum bestehend aus Bloggern dazu erscheinen, die uns dann beim Dreh über die Schulter schauen würden. Wenn ich mich da blamiert hätte, würdet ihr das schon alle wissen – aber anscheinend hab ich nochmal die Kurve gekriegt. Jedenfalls hatten wir enorm viel Spaß, wirklich gute Gerichte und haben vom Profi gelernt, wie man mit einem Damastmesser richtig umgeht – dafür konnte er mal lernen, wie man richtig grillt ;-)

Frank ist ein Profi durch und durch, er weiß zu jeder Zeit, wo gerade eine Kamera ist, wie man die Zuschauer und das Publikum perfekt einbindet und dazu kann er verdammt gut mit dem Messer umgehen. Zwar hat er einige meiner Rezeptideen umgeworfen (und auch berechtigterweise), aber naja der Mann hat ja schon mal ein Stern gehabt, der weiß was er tut… Wir schnippelten uns also durch Brot, Fleisch, Gemüse, Kräuter oder Fisch ohne wirklichen Widerstand. Die Zayiko-Messer sind halt verdammt scharf und bleiben es auch lange… und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man damit nicht rumspielen sollte.

Bevor ihr fragt: Ich habe das Zayiko Chefmesser in der Spezial Edition „Frank Rosin“ und die Zayiko Damastmesser der Serie „Kuro“ mit dem Hammerschlag und dem schwarzen Holzgriff. Aber das habt ihr ja schon sicherlich gesehen.

Zu den Videos will ich nicht allzu viel verraten. Also schaut mal selber rein, dann werdet ihr es schon sehen. Sobald diese online sind werde ich sie hier verlinken und hoffe, dass sie euch gefallen…

Bitte wundert euch nicht über die Fotos, mein Router ist abgeschmiert und ich kann diese nur in kleiner Version hoch und runterlasen (Originalbild hat um die 15 MB)