Filet von der Planke

Das Filet von der Planke ist jetzt nicht besonderes aber wenn man Büffel-Filet mit einer Whisky-Fass Planke kombiniert ist das schon ganz großes Kino… Das zarte Büffelfleisch passt sehr gut zu den Aromen der Whisky-Planke und die „Kartoffelklöße“ sind mittlerweile zu einer festen Größe in meinem „Beilagensortiment“ geworden!

Für das Filet von der Planke Rezept braucht ihr (2 Personen):

  1. Filet-Steaks ca. 200 g pro Stück
  2. 200 g Kartoffeln
  3. 1 kleine Zwiebel
  4. 2 Tl Schnittlauch
  5. 2 x  Whiskyfass Planke

Die Zubereitung:

Bevor ich mit den Lebensmitteln anfange erstmal was zu der Planke: Die Fass-Planke muss nicht gewässert werden und die Lebensmittel kommen auf die „dunkle“ Innenseite der Planke und nicht auf die Außenseite der Planke! Habe ich jetzt schon bei einigen Bloggern gesehen die das leider falsch gemacht haben.

Als erstes kocht ihr die Kartoffeln vor (nehmt am besten festkochende) und lässt sie gut abkühlen, anschließend werden diese sehr fein gestampft und mit der angerösteten Zwiebel und Schnittlauch gut vermischten zu „Knödeln“ geformt die ihr auf eine Planke legt. Die große ist euch überlassen, je kleiner sie sind desto kürzer müssen sie auf den Grill ;)

Das Filet für die Planke habe ich aus optischen gründen kurz auf das heiße Rost gelegt, das müsst ihr aber nicht. Platziert das Filet einfach zentral auf der Planke.

Für die Zubereitung habe ich mein BGE genommen das ich auf 150°C vorgeheizt habe, die Planke kam direkt über der glühenden Holzkohle auf das Rost und das ganze wurde für ca. 30 Minuten mit geschlossenem Deckel gegrillt. Wichtig ist das die Planke nur ganz leicht qualmt was wiederum bedeutet das ihr sie eventuell an eine Stelle verschieben müsst mit nicht so vielen glühenden Kohlen. Bei der Planke mit den Kartoffeln müsst ihr euch auf euer Gefühl verlassen, im Prinzip müssen die Knödel nur noch heiß werden…

Die richtige Kerntemperatur für das Filet auf der Planke ist übrigens 56°C und das ganze dauert ca. 25 Minuten.

Last es euch schmecken ;)