Sommersalat mit Hirschsteak

(Enthält Werbung) Mein Sommersalat mit Hirschsteak ist etwas für warme Sommertage, an denen man nur Hunger auf etwas leichtes hat und ganz nebenbei doch auf die eine oder andere Kalorie schaut, damit die Strandfigur nicht leidet.

Für die meisten von uns ist Hirsch etwas, das nur in der kalten Jahreszeit auf den Tisch kommt und das ist echt schade. Hirschfleisch von Silver Fern Farms ist nicht nur lecker, sondern auch besonders fettarm, reich an Eiweiß und enthält viel Vitamin B sowie Zink und Eisen. Eigentlich perfekt für jeden Sportler und diejenigen, die auch bei hohen Temperaturen nicht auf Fleisch verzichten und dennoch was „leichtes“ auf dem Teller wollen. Dazu kommt noch das die Tiere das ganze Jahr über auf der Weide gehalten werden und somit der viel Auslauf und frisches Gras haben und das schmeckt man!

Für den Sommersalat mit Hirschsteak braucht ihr:

Zutaten

  • Hirschsteak ca. 200 g pro Person
  • Salat
  • Früchte nach Lust und Laune
  • Dressing
  • Etwas Baguette oder Cibatta
  • Parmesan

Wie viel ihr von den Zutaten braucht überlasse ich an dieser Stelle euch, was einem am besten schmeckt und wieviel er davon haben möchte weiß jeder selbst!

Sommersalat mit Hirschsteak
Sommersalat mit Hirschsteak

So wird's gemacht

  1. Salat mischen, ich persönlich habe zu einer Salatmischung aus Feldsalat, Rucola und Rote Bete Streifen gegriffen. Dazu gab es noch einige Früchte und Parmesan. Testet euch einfach mal durch, was euch am besten schmeckt und probiert das Ganze mal z.B mal mit Trockenfrüchten und Nüssen aus
  2. Dressing mischen, hier habe ich einfach mal ein einfaches Dressing aus 1 Teil Olivenöl, 1 Teil Balsamico Essig und 1 Teil Orangensaft gemacht
  3. Das Steak scharf angrillen und bis zu einer Kerntemperatur von ca. 62°C indirekt bei 160°C ziehen lassen
  4. Salat mit dem Dressing vermischen und gemeinsam mit dem Hirschsteak servieren

Lasst es euch schmecken!!!

Hirschsteak
Sommersalat mit Hirschsteak

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Silver Fern Farms entstanden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*