Gesmoktes Tomahawk Steak

Gesmoktes Tomahawk Steak

Bei meinem letzten Einkauf im Estilo Argentino hat mich das Ochsen Tomahawk förmlich angefleht es mitzunehmen, nach kurzer Überlegung habe ich nachgegeben, denn im Hinterkopf hatte ich schon die Idee für ein „Gesmoktes Tomahawk Steak„.

Um ehrlich zu sein war die Idee nicht ganz meine, Eric Gephart von Kamado Joe hat seine gesmokten Tomahawk Steaks auf die Art und Weise auf einer Grill-Party zubereitet und das hab ich mir mal zum Teil abgeschaut.

Diejenigen von euch, die mal die Möglichkeit haben ein gutes Steak vom Ochsen zu ergattern, sollten es auf alle Fälle mal probieren, denn im Gegensatz zum Jungbullen ist das Fleisch, meiner Meinung nach, deutlich zarter und aromatischer. Es ist nicht zu vergleichen mit einem Steak von einer Färse (weibliche Kuh) oder den schon genannten Jungbullen, es ist etwas „eigenes“, das man unbedingt probiert haben muss.

Wenn ihr kein Ochsen Tomahawk bekommt könnt ihr gerne ein Rindersteak nehmen aber da würde ich auf den Rub verzichten ;)

Das braucht ihr für ein Gesmoktes Tomahawk Steak

Zutaten

  • Ein Tomahawk Steak pro Person
  • 3 EL Rub pro Steak , z.B mein Standard Rub den ihr HIER findet
Gesmoktes Tomahawk Steak- Zutaten

So wird's gemacht

  1. Smoker oder einen Grill, der zum indirekten grillen geeignet ist, auf 100°C vorheizen
  2. Zum smoken eignet sich hervorragend Smokewood Whisky, oder wenn ihr wie ich ein Pellet Smoker nutzt, Kirsch-Pellets
  3. Das Steak bei ca 100°C für ca. 35 Minuten bis zu einer Kerntemperatur von 50°C smoken
  4. Sobald die Kerntemperatur erreicht ist wird das Steak, bei mittlerer Hitze, von beiden Seiten bis zu einer Kerntemperatur von 56°C gegrillt.
  5. Lasst es euch schmecken ;)
Gesmoktes Tomahawk Steak
Gesmoktes Tomahawk Steak

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*