fritz-kola BBQ Soße

Eigentlich bin ich der überzeugte Cola-Light Trinker (ja ich weiß, hilft meiner Figur auch nicht weiter) aber in letzter Zeit findet sich bei mir immer öfter die „fritz-kola“ im Kühlschrank. Keine Ahnung warum aber der Inhalt der kleinen Glasflaschen schmeckt mir irgendwie deutlich besser.

Deshalb bin ich auf die Idee gekommen damit mal eine BBQ Soße zu kochen und heute habe ich das ganze mal ausprobiert. Ein Erfolg auf ganzer Linie würde ich sagen, passte hervorragend zu den Beef-Ribs die ich heute gemacht habe.

Ihr braucht:

  1. 500 ml Ketchup
  2. 500 ml Fritz-Kola
  3. 90 g Zucker
  4. 90 g Rohrzucker
  5. 1 Tl Senfpulver
  6. 1 Tl Pfeffer
  7. 1 Tl Zwiebelpulver
  8. 3/4 Tl Chiliflocken gemahlen
  9. 2 El Worcestershiresauce
  10. 2 El Apfelessig

Zubereitung:

Zucker, Senfpulver, Pfeffer, Zwiebelpulver, Chiliflocken und die „fritz-kola“ in einen Topf geben, alles mal kurz aufkochen lassen und bei mittlere Hitze solange unter rühren köcheln lassen bis die Flüssigkeit  keine Kohlensäure mehr hat und ca. um 50% einreduziert wurde. Bitte achtet drauf das euch das ganze nicht anbrennt sobald keine Kohlensäure mehr in der Flüssigkeit ist. Ich habe das ganze heute 2 mal gemacht ;)

Jetzt könnt ihr den Ketchup, die Worcestershiresauce und den Apfelessig zugeben und das ganze nochmal kurz aufkochen lassen. Nun müsst ihr die Soße nur noch zum Essen servieren oder für später abfüllen. Ich denke das sich die Soße kalt gelagert und gut verschlossen locker eine Woche hält ;)

PS.: Ich habe letztens irgendwo mal ein Rezept für ein Milcheis mit Rum und Cola gesehen und finde es nicht mehr, falls jemand von euch darüber stolpert, schickt mir bitte ein Link ;)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*